06.03.2013
Von: G. Hölzer

Stiftungsprofessur für Industrielle Bildverarbeitung

Foto: TU Ilmenau

Die Vision & Control GmbH ist Stifter der Professur "Industrielle Bildverarbeitung" an der Technischen Universität Ilmenau und unterstreicht damit die enge Verknüpfung von Praxis und Forschung.

Mit Unterzeichnung der Fördervereinbarung zur Stiftungsprofessur ist der Grundstein gelegt für den Ausbau gemeinsamer Forschungsprojekte und der gemeinsamen Nachwuchsförderung.

Die Entscheidung zur Förderung der Stelle viel aufgrund der bereits seit vielen Jahren bestehenden engen und fruchtbaren Beziehung zur TU Ilmenau. Ziel ist, den Schwerpunkt Industrielle Bildverarbeitung in Forschung und Lehre zu sichern und damit den Hochschulstandort weiter zu bereichern. Darüber hinaus steht für Vision & Control die eigene Nachwuchssicherung im Fokus.

Die Stiftungsprofessur wird an der TU Ilmenau dem Fachgebiet "Qualitätssicherung und Industrielle Bildverarbeitung" an der Fakultät für Maschinenbau zugeordnet und fakultätsübergreifend dem Institut für Automobil- und Produktionstechik angehören.

Die fünfjährige Stifterphase beginnt mit dem Dienstantritt durch den bzw. die Stiftungsprofessor(in), für den / die zurzeit der Auswahlprozess im Rahmen eines Berufungsverfahrens stattfindet.