11.05.2012

Vision & Control auf dem Forum Robotics, Automation & Vision

Am 25. und 26. April konnte Vision & Control auf der Hannover Messe 2012 das Forum Robotics, Automation & Vision mit zwei Beiträgen bereichern. Neben den Aktivitäten auf dem Gemeinschaftsstand des sercos e.V. ergänzte eine Podiumsdiskussion mit Geschäftsführer Dr. Jürgen Geffe sowie ein Vortrag von Frau Sarah Büchner den Vortragsblock "Vision" um zwei wesentliche Beiträge.

"Braucht man für eine Null-Fehler-Produktion Bildverarbeitung?" - so lautete dass Thema der Podiumsdiskussion, bei der neben Vision & Control auch Vertreter von Festo, Pepperl + Fuchs sowie Solving 3D vertreten waren. Unisono ware alle Diskussionsteilnehmer der Meinung, dass Bildverarbeitung ein wesentlicher Baustein dafür ist. Dr. Geffe verstärkte noch, dass mittlerweile die Bildverarbeitung nicht nur das Aussortieren schlechter Teile verantwortet sondern zunehmend die Steuerung und Regelung von Maschinen übernimmt. Dies sei nur durch komplexe Bildverarbeitungssysteme zu erreichen, gekoppelt mit einem exzellenten Service, Machbarkeitsunterstützung seitens der Bildverarbeiter sowie Know-How auf Seite der Lieferanten und Nutzer der Bildverarbeitung.

Neue Aspekte für die Bildverarbeitung wurden im Vortrag von Frau Büchner unter dem Titel "Feldbusse in der Bildverarbeitung - Welcher ist der Richtige?" erörtert. Frau Büchner referierte über die Vorteile und Möglichkeiten des Einsatzes des Automatisierungsbusses sercos, der vom Publikum interessiert und mit fachkundigen Fragen aufgenommen wurde.