22.11.2013

Neue Baureihe telezentrischer Objektive

vicotar® Telezentrisches Objektive T42B/0.26

Farbinspektionen und Inspektionen im Infrarotbereich stellen besondere Anforderungen an die Qualität einer Optik. Denn unter Farbsäumen mit Fehlfarben und unscharfen Abbildungen leidet die Genauigkeit und Schnelligkeit eines optischen Inspektionssystems. Vision & Control erweitert seine vicotar® Produktfamilie telezentrischer Objektive um die Baureihe T42B/0.26, deren Objektive dieses Problem gar nicht erst entstehen lassen.

Dies ist in den unterschiedlichsten Bereichen der Industrie unabdingbar, vor allem bei der Objektkontrolle mit farbigem Licht, um alle relevanten Prüfmerkmale erfassen zu können. Beispiele hierfür sind die automatische optische Inspektion (AOI) von Leiterplatten und die Registerkontrolle in Druckmaschinen für Bogen-, Rollendruck und dem Druck flexibler Schaltungen. Hier werden Merkmale in verschiedensten Farbausführungen detektiert. Die Objektivreihe T42B/0.26 ist speziell für den multispektralen Einsatzbereich abgestimmt und macht ein Nachstellen und eine Softwarekorrektur überflüssig.

Die Objektivreihe wurde dahingehend entwickelt, dass im Spektralbereich von 470 bis 850 nm bereits bei Kameras mit einem Pixelpitch ab 4 µm kein Farbquerfehler die Qualität der Messung beeinflusst. Dadurch wird das "Springen" der Bildpunkte zwischen Pixeln verschiedener Farben vermieden. Die Baureihe bietet Objektive in zwei verschiedenen Arbeitsabständen, 145 mm und 187,5 mm, und in zwei verschiedenen Blendengrößen - wahlweise NA' = 0,05 oder NA' = 0,03. Dies entspricht einer effektiven Blendenzahl von 10 bzw. 16,5. Neben dem langen und kurzen Arbeitsabstand können auch mittlere Arbeitsabstände bzw. Zwischengrößen auf Anfrage realisiert werden. Die integrierte Festblende bietet höchste Industrietauglichkeit im Serienmaschinenbau und kann ebenso auf Anfrage für eine höhere Schärfentiefe modifiziert werden. Damit wird unterschiedlichen Maschinen- und Umgebungsbedingungen sowie benötigter Schärfentiefe und Lichtstärke des optischen Systems Rechnung getragen.

Der objekt- und bildseitige parallele Strahlengang (beidseitige Telezentrie) ermöglicht beste Abbildungsleistungen hinsichtlich Verzeichnung und Vignettierung. Verwendbar sind die Objektive für Sensoren bis 2/3''. Die Baureihe ist optimiert auf den visuellen und infraroten Spektralbereich. Die vicotar® telezentrischen Objektive T42B/0.26 sind auf das umfangreiche Produktportfolio von Vision & Control, die vicosys® Mehrkamerasysteme, pictor® Intelligente Kameras, vicolux® Beleuchtungen sowie vicotar® Optiken, perfekt abgestimmt und: Die Objektive sind als C-Mount-Objektiv anschließbar.

Zum Produktkatalogeintrag