02.05.2010

vicosys®: Neue Softwareversion entzerrt Bilder / speichert Gigabyte an Daten und Bildern intern

Die leistungsstarken und individuell konfigurierbaren Mehrkamerasysteme der vicosys®-Serie von Vision & Control lösen immer anspruchsvollere Aufgaben. Flexibel und schnell werden verschiedenste Prüf-, Inspektions- und Messaufgaben bearbeitet. Dabei kommt es häufig auf die geometriegetreue und verzerrungsfreie Darstellung der Kamerabilder an.

Interessante Möglichkeiten der neuen vicosys®- Softwareversion 4.16.180
Bildentzerrung für sichere Inspektion

 

Vorteile:

  • Ausgleich objektivbedingter Verzeichnung
  • Verringerung perspektivischer Verzerrungen
  • Einsatz telezentrischer Großfeldobjektive wird auch für Messaufgaben möglich
  • Problemlos gekrümmte Oberflächen mit Standardalgorithmen prüfen
  • Erhöhung der Bildqualität bei Objektiven mit geringer Brennweite

 

Gigabyte an Daten und Bildern speichern

Ab sofort sind alle vicosys® Mehrkamerasysteme mit internen, CompactFlash-Speichern von 1GB Speicherkapazität ausgerüstet.

 

Vorteil:

Größere Mengen an Produktdaten sowie Bildern können direkt auf dem System abgespeichert werden. Das macht die Systeme schnell und unabhängig von Datentransportkapazitäten auf den Schnittstellen. Datenmengen größer als 1 GB können in bekannter Weise via externem Datenträger (FTP, SMB, USB-Stick,USB-HDD) gesichert werden. Das sichert maximale Flexibilität beim Speichern von Bildern und Messwerten auf verschiedenen Medien.