28.10.2009

Koaxial eingespielte Beleuchtung zur Ausleuchtung von reflektierenden und spiegelnden Objekten

Der Bildverarbeitungsspezialist Vision & Control ergänzt sein umfangreiches Komponentensystem um eine neue Generation von koaxial eingespiegelten vicolux® Beleuchtungen. Die präzise Lichtführung der neuen diffusen Auflichtbeleuchtungen ermöglicht eine schattenfreie und homogene Ausleuchtung des Prüfobjekts. Damit sind diese u.a. für die Überprüfung von reflektierenden und spiegelnden Oberflächen bestens geeignet.

Das innovative Design der koaxial eingespiegelten vicolux® Beleuchtungen ermöglicht dem Anwender das Beleuchtungsszenario an seine Bildverarbeitungsaufgabe optimal anzupassen. Diese neue Generation von koaxial eingespiegelten Beleuchtungen besitzt als Grundkörper die sogenannte Strahlteilereinheit (Abk. STE). Eine solche optische Baugruppe vereint die Achse von Objektiv und Kamera mit der Beleuchtungsachse. Art und Position von Optik und Beleuchtung sind frei wählbar, so dass der Anwender die Beleuchtungseinspiegelung optimal an die gegebenen Anforderungen modifizieren kann.

Die neuen koaxial eingespiegelten vicolux® Beleuchtungen stehen in zwei unterschiedlichen Baugrößen zur Verfügung. Die STE ist mit 30x30mm² oder 60x60mm²-Öffnungen erhältlich. Spezielle Schutzscheiben schützen den im Inneren des Strahlteilers befindlichen Präzisionsspiegel vor Verunreinigungen.

Die neuen diffusen vicolux® Flächenbeleuchtungen der DL30x30- und DL60x60-Serien sind speziell auf die Strahlteilereinheit abgestimmt. Mittels Adapter können diese beiden Komponenten zu einer kompakten koaxial eingespiegelten Beleuchtung montiert werden. Diese vicolux® LEDBeleuchtungen überzeugen durch eine extrem homogene Lichtverteilung. Sie sind in einem breiten Lichtspektrum von Blau (470nm) bis Infrarot (950nm) erhältlich. Der elektrische Anschluss erfolgt über M5-Stecker direkt am Gehäuse. Als Zubehör stehen hochflexible Kabel in verschiedenen Längen zur Verfügung.

Klemmadapter ermöglichen die Befestigung verschiedener telezentrischer vicotar® Objektivserien an der STE. Zusätzlich kann der Anwender durch die Objektivadapter zwei Objektive miteinander kombinieren, so dass auf dasselbe Prüfobjekt gleichzeitig zwei Kamerasysteme mit unterschiedlichen Abbildungsmaßstäben schauen.

Eine weitere Option ist die Montage einer koaxialen Ringbeleuchtung direkt vor der Strahlteilereinheit. Dadurch werden bestimmte Merkmale auf Prüfobjekten erkenn- und auswertbar.

Zukünftig wird man das Beleuchtungsportfolio von Vision & Control um weitere koaxiale Beleuchtungen im 30mm-Raster ergänzen.