03.11.2008

Flexibel einsetzbare vicolux® 4-Seiten-Beleuchtungen durch neue, kompakte Linienbeleuchtungen mit externen Regler konfigurierbar

Die kompakten und lichtstarken vicolux Linienbeleuchtungen der LAL7- und LAL14- sowie der LDL7- und LDL14- Serien werden von Vision & Control jetzt mit einem, von der Beleuchtung abgesetzten, externen Regler angeboten. Mit Hilfe von speziellen Adaptern lassen sich die Linienbeleuchtungen zu individuell aufgebauten 4-Seitenbeleuchtungen konfigurieren. Mit den neuen 4-Seitenbeleuchtungen kann der Anwender das Beleuchtungsszenario in Abstrahlwinkel, Bauform und Beleuchtungsfarbe beliebig variieren und optimal an seine Bildverarbeitungsaufgabe anpassen.

Die präzise Lichtführung der lichtstarken Linienbeleuchtungen, die mit unterschiedlichen Leuchtfeldbreiten angeboten werden, ermöglicht ein gezieltes Hervorheben von Oberflächenstrukturen und ein gleichmäßiges Ausleuchten von Prüfobjekten.

Mit der 4-Seitenbeleuchtung können unter anderem auch rechteckige Bauformen realisiert werden, wie sie zur Kontrolle von länglichen Prüfobjekten erforderlich sind. Da die Linienbeleuchtungen am Adapter im Abstrahlwinkel stufenlos eingestellt werden können, ermöglichen sie die Realisierung von Auflichtbeleuchtungen von Hellfeld bis Dunkelfeld. Die 4-Seitenbeleuchtung kann über Objektivadapter direkt am Objektiv befestigt werden und erlaubt dem Anwender kompakte Optik-Beleuchtungs-Baugruppen zu realisieren. Je nach Anforderung kann die 4-Seitenbeleuchtung beliebig, z.B. mit zwei roten und zwei blauen oder mit zwei diffusen und zwei gerichteten Linienbeleuchtungen oder mit Linienbeleuchtungen unterschiedlicher Leuchtfeldbreiten, bestückt werden.

Die gerichteten Linienbeleuchtungen mit externem Regler für Auflicht-anwendungen bieten Leuchtfeldbreiten von 7 mm und 14 mm und verschiedene Leuchtfeldlängen. M5-Steckverbinder, Kabellängen zwischen Beleuchtungseinheit und Regler von standardmäßig 500 mm, die auf Kundenwunsch von 20 mm bis 1.000 mm angeboten werden, sichern einen flexiblen Einsatz in engsten Bauräumen der Bildverarbeitungsanlage.