24.07.2008

Vision & Control erweitert die Modellreihe von camat® Vision Sensoren

Die leistungsfähige Vision Sensor Plattform camat steht Anwendern in 9 verschiedenen Modellen zur Verfügung.

Ausgestattet mit fest vorgegebenen Arbeitsabständen und unterschiedlichen Beleuchtungsfarben ist der camat für die zuverlässige Kontrolle von Anwesenheit, Lage, Position und Vollständigkeit erste Wahl.

Eine leichte Montage und Bedienung sichern dabei die schnelle Umsetzung der zu lösenden Bildverarbeitungsaufgabe.

Darüber hinaus bietet der Bildverarbeitungsspezialist Vision & Control die modular ausgeführte Vision Sensor Plattform in kundenspezifischen Ausführungen an, die optimal an die individuellen Anforderungen von Maschinenbauern und OEMs zugeschnitten werden.

Basierend auf den langjährigen Erfahrungen in der industriellen Bildverarbeitung und enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern hat Vision & Control eine eigene modulare Plattform von camat Vision Sensoren entwickelt und erfolgreich in den Markt eingeführt.

Hunderte von Vision Sensoren bewähren sich bereits in speziellen Prüfaufgaben in der täglichen Qualitätskontrolle und Prozesssteuerung und sind die Lösung für die zuverlässige Prüfung von Anwesenheit, Lage, Position und Vollständigkeit in im industriellen Umfeld.

Sie zeichnen sich durch einfache Bedienung und schnelle Parametrierung aus.

Die „Auto-Teach-In“ Funktion erlaubt dem Anwender, den Vision Sensor schnell an die zu lösende Bildverarbeitungsaufgabe anzupassen und die Applikation erfolgreich umzusetzen.

Das „All-in-One“ Design dieser camat® Vision Sensor Generation steht für eine optimale Integration der einzelnen Module von Präzisions-Optik, lichtstarker und homogener LED-Beleuchtung, schneller Bildaufnahme- und -auswerteelektronik sowie Kommunikationsinterface zur Prozessumgebung.

Dies erlaubt eine schnelle Anpassung der camat Plattform an Kundenwünsche von OEMs. Die Standard-Produktpalette verfügt über Varianten mit Arbeitsabständen von 150 mm, 300 mm und 450 mm sowie Beleuchtungsfarben von 470 nm (blau), 630 nm (rot) und 880 nm (infrarot) und machen damit dem Anwender bei der Auswahl und den Einsatz der Vision Sensoren das Leben leichter.

Die von hochauflösenden Bildsensoren generierten Bilddaten werden mit leistungsfähigen Bildverarbeitungsalgorithmen geprüft.

Der digitale Hochgeschwindigkeits-Signalprozessor berechnet in Echtzeit die Prüfergebnisse, die über die On-Board verfügbaren Ein- und Ausgabesignale mit dem Produktionsprozess ausgetauscht werden.

Mit Abmessungen von nur 63 mm x 63 mm x 75 mm lässt sich der camat leicht im Prozessumfeld montieren.

Das industrietaugliche IP67 Gehäuse sichert die zuverlässige Arbeitsweise und eine lange Lebensdauer auch unter schwierigen Einsatzbedingungen.