THERMOGRAFIE

(Bild: FLIR)

Berührungslos. Zerstörungsfrei. Zuverlässig.

Wärmebildkameras messen die Infrarotstrahlung eines Prüfobjekts und stellen diese als Wärmebild dar. Dies erweitert die Bildverarbeitung um die Dimension des "Unsichtbaren". Die Kamera wandelt unsichtbare Infrarotstrahlungen in ein sichtbares Bild um.

Dabei ergeben sich in der Bildverarbeitung folgende Anwendungsfelder:

  • Messung im Inneren von Produkten
  • Prüfung an unzugänglichen Stellen
  • Messung an festen, flüssigen und gasförmigen Medien

Wärmebildkameras und visuelle Kameras flexibel kombinieren

vicosys® mit Wärmebildkameras

Am echtzeitfähigen vicosys® Mehrkamerasystem ist eine Kombination verschiedener Kameras flexibel möglich. So können in einem Schritt sichtbare als auch nicht sichbare Merkmale detektiert werden.

Zu den Wärmebildkameras

Die Netzwerktechnologie unserer Vision Systeme unterstützt die Realisierung schneller und effizienter Produktionsprozesse. Eine echtzeitfähige Einbindung des Mehrkamerasystems in die Anlage kann unter anderem über den Feldbus Sercos (Echtzeit-Ethernet) erfolgen. Dies bewährt sich gerade bei anspruchsvollen Anwendungen, wie im Verpackungsbereich, mit hoher Dynamik und Präzision.

Um eine undurchsichtige Kunststoffflasche und deren Inhalt zu kontrollieren, werden Wärmebildkameras und visuelle Kameras gleichzeitig eingesetzt. In einem Schritt werden so das Druckbild und die Unversehrtheit der Verpackungen sowie der Füllstand in der Flasche kontrolliert.

Sämtliche Algorithmen, die für den sichtbaren Bereich entwickelt wurden, finden auch im Infrarotbereich Anwendung.

ANWENDUNGSFELDER

Insbesondere im Lebensmittelbereich ist die Prüfung von Verpackungsversiegelungen, Füllständen oder der Temperatur verderblicher Güter entscheidender Bestandteil der Qualitätssicherung. Bisher konnten bestimmte Merkmale nur in Stichproben kontrolliert werden. Eine durchgängige Prüfung aller Produkte, auch bei hohen Prozessgeschwindigkeiten, ist jedoch möglich.

Detektion von Hähnchenteilen

Nicht vollständig gekochte Hähnchenteile werden erkannt und die Produktionslinie angehalten, so dass nicht durchgegarte Teile entfernt werden können. (Quelle: FLIR)

(Bilder: FLIR)

Weitere Anwendungsmöglichkeiten im Lebensmittelbereich sind die Klebekontrolle an Umverpackungen, die kontinuierliche Temperaturmessung von Lebensmitteln im Produktionsprozess oder im Automotive-Bereich die Schweißnahtkontrolle und Kleberaupeninspektion.