14.02.2012

Zeichenerkennung auf Herzschrittmachern und Defibrillatoren

Mithilfe von Bildverarbeitungskomponenten konnte in der Qualitätssicherung von Herzschrittmachern und Defibrillatoren ein entscheidender Fortschritt gemacht werden.

Aufgabenstellung:

Mithilfe von perfekt abgestimmten Bildverarbeitungskomponenten konnte in der Qualitätssicherung von Herzschrittmachern und Defibrillatoren ein entscheidender Fortschritt gemacht werden. Durch Einsatz von Komponenten im Reinraum der Fertigung können zu jedem Herzschrittmacher genaue Spezifikationen und Messwerte zugeordnet werden.

Defibrillatoren und Schrittmacher werden nach Einbau der Elektronik in Edelstahlgehäuse mit Seriennummer versehen. Bei Endprüfung der elektrischen und Softwareparameter ist die Seriennummer einziges Indiz für die integrierte, kundenspezifische Elektronik (in der Seriennummer befindet sich die Codierung des Programms).

Die Prüfteile werden manuell zugeführt.

Mit einem geeigneten Bildverarbeitungssystem soll eine 100% -Prüfung zur Unterscheidung von 40 Schriftmustern erreicht werden. Die Schrift (Seriennummern) ist als Laserstruktur auf Edelstahl aufgebracht.

Zulässige Lageabweichung der Schrift: +/- 2 Grad

 

Branche:

Medizintechnik

Verwendete Komponenten:

  • pictor® Intelligente Kamera, (Befehl „OCR-Erkennung“ der vcwin®-Software)
  • vicolux® radiale Dunkelfeldringbeleuchtung
  • Entozentrisches Inspektionsobjektiv