10.11.2015

Saubere Flaschen!

Platz- und Zeitersparnis an der Prüfstation. Eine Sache des Blickwinkels.

Mittels einer Strahlteilereinheit (STE) von Vision & Control ist es möglich nicht nur Beleuchtungen, sondern auch Kameras an der STE zu verbinden. Somit ergeben sich weitaus mehr Anwendungsszenarien. So erfolgt im Beispielbild eine Kontrolle von Flaschenmündung und Flaschenboden gleichzeitig.

Das System wird anhand einer Flascheninspektion vorgestellt, ist aber auch für viele weitere Einsatzbereiche geeignet, wie bei der Inspektion von Teilen mit gleichzeitiger telezentrischer Vermessung oder einer Positionserkennung und detaillierter Musterauswertung oder ähnlichen Prüfaufgaben.

Eine Prüfstation - doppelte Kontrolle.

Durch die Strahlteilereinheit STE 30x30 und 60x60 ist es möglich, Beleuchtungskomponenten, wie zum Beispiel eine Flächenbeleuchtung, koaxial in den Objektivgang einzuspiegeln. Doch nicht nur die Kombination mit Beleuchtungen ist mittels Strahlteilereinheit (STE) möglich. Anders als bei Wettbewerbern, kann die Beleuchtung als auch die Kameraposition an der STE getauscht werden. Somit ergeben sich weitaus mehr Anwendungsszenarien. Hierdurch eröffnet sich die Möglichkeit an einer Prüfstation mit zwei Kameras unterschiedliche Bereiche zu betrachten. Wie im Beispiel der Flascheninspektion gezeigt, erfolgt so eine Kontrolle von Flaschenmündung und Flaschenboden in einem Schritt.

Somit können an einer einzigen Strahlteilereinheit zwei Blickwinkel gleichzeitig betrachtet werden. Damit wird Platz und Verarbeitungszeit gespart, da an einer Prüfstation gleichzeitig unterschiedliche Prüfungen durchgeführt werden können. 

Für die Umsetzung der Flascheninspektion kam ein pictor® T303 mit hochauflösendem Objektiv VCH 1,4/12mm, in Kombination mit einer diffusen Flächenbeleuchtung für die Bodenkontrolle, und ein pictor® T303 mit hochauflösendem Objektiv VCH 1,X/8mm, in Kombination mit einer Domebeleuchtung SFD42 für die Kontrolle der Flaschenmündung, zum Einsatz. Im Mittelpunkt stand die Strahlteilereinheit STE 30x30 für die Kombination beider Kameras und die kompakte Integration in den Prüfprozess.

Doch nicht nur im Prozess der Flascheninspektion bietet die Kombination Vorteile. Auch bei der Inspektion von Teilen mit gleichzeitiger telezentrischer Vermessung oder der Positionserkennung und detaillierten Musterauswertung o.ä., spielt die kompakte Kombination mehrere Komponenten und Kameras seine Vorteile aus.